Endlich gehts los!

13Aug2019

Hallo zusammen.

gestern bin ich in Island angekommen und schon sind die ersten zwei Tage vorbei.

Am Montag morgen um 4Uhr ging es beladen mit 2 großen Koffern, einem Wanderrucksack und einem kleinen Rucksack los zum Flughafen. Voller Vorfreude ging es zuerst nach Kopenhagen, wo es eine unglaublich schöne Aussicht bei der Landung gab, da der Flieger noch eine Runde an der schwedischen Küste entlang drehte, die bei Sonnenaufgang wunderschön "erleuchtete".

Um 8:30Uhr startete dann ENDLICH meine Maschine nach Reykjavík, wo ich drei Stunden später gegen 10Uhr ortszeit landete. Angekommen.

Das warten auf meinen Koffer empfand ich an einem toootal überfüllten Flughafen als echte Qual, da die Aufregung nun doch immer größer wurde laughing

 

Meine Gastmutter hat mich dann am Flughafen eingesammelt und dann ging die erste Abenteuerreise los: 

Zuerst fuhren wir zum Toyota-Händler, um den Autoschlüssel reparieren zu lassen. Von dort aus weiter zum Haus der Mutter meiner Gastmutter, um Taschen einzuladen und noch einen Kaffee zu trinken. Dann mussten wir noch in den Baumarkt, in den Reitladen um Hundefutter und neue Gummistiefel für mich zu kaufen yell und dann noch ein Großeinkauf im Supermarkt! Das Auto war voll, aber was tut man nicht alles, wenn man in der "Großstadt" ist..

 

Gegen 13Uhr hatten wir alles erledigt und der Heimweg ging ENDLICH los, nochmal ca 4 stunden Autofahrt! Meine Gastmutter und ich redeten fast ununterbrochen und ich fühlte mich von Anfang an wohl.

 

Kurz nach 17Uhr : der Wagen hält und wir sind da. Sofort wurde ich von den beiden Hunden herzlichst empfangen. Nach einer kleinen Hausführung konnte ich dann erstmal in Begleitung des mittleren Gastkindes meinen Koffer auspacken. Dabei wurden natürlich schnell die kleinen Geschenke entdeckt, die auch direkt danach ausgepackt wurden. Spätestens da war das Eis gebrochen smile

 

Abends wurde dann noch gemütlich mit der ganzen Familie zu Abend gegessen und dann ging es für mich ganz früh ins Bett. Das war ein anstrengender Tag! 

 

Jetzt sitze ich hier gemütlich an meinem Fenster, schaue die wunderschöne Aussicht an und lasse alles Revue passieren. Ich freue mich schon sehr auf die kommende Zeit und auf alles, was ich erleben werden (darf). Bei diesen Worten laufen gerade ein Paar glückliche Schaafe an meinem Fenster vorbei 😅

 

Góđa nótt!